Oldtimer Fund - Classic Car Investments
DE
EN
 
 
 
 
ImageImageImage

ASTON MARTIN DB4 Coupé

Der Aston Martin DB4 ist ein Sportwagen, den Aston Martin von 1958 bis 1963 anbot.
Er unterscheidet sich stark vom DB Mark III, den er ersetzte, auch wenn seine 3,7-Liter-Maschine aus dem 2,9-Liter-Aggregat des Vorgängers entwickelt wurde. Der Motor des Aston Martin DB4  mit 3670 cm³ Hubraum, den Tadek Marek entwarf, ist ein 6-Zylinder-Reihenmotor mit Aluminiummotorblock.

Es gab 5 Serien des DB4 und ab 1962 wurde auch ein Cabriolet gebaut. Die leichte Superleggera-Karosserie des DB4 Coupé , aus Aluminium auf einem fest mit dem Plattformrahmen aus Stahlblech verbundenen Stahlrohrskelett entwarf Carrozzeria Touring in Mailand. Ihr  italienisches Aussehen war eine Sensation, als sie auf der „London Motor Show“ 1958, zum ersten Mal gezeigt wurde. Obwohl Design und Konstruktion der Karosserie aus Italien kamen, war der DB4 der erste Aston Martin, der in den neuen Werken in Newport Pagnell gebaut wurde.

Wertentwicklung von 2008 - 2014:

Wertentwicklung mit Potential Modell mit Potential: 83%
Daten & Fakten
Produktionszeitraum:
1958 – 1963
Karosserietyp:
Coupé
Motor:
Ottomotoren 3,7 – 3,8 Liter ( 176 – 172 kw)
Vorgängermodell:
Aston Martin DB, Mark III
Nachfolgemodell:
Aston Martin DB5
Stückzahl:
1185
 
 

Zurück